ESS20-003-DC24V-10A ETA Elektronischer Schutzschalter

Elektronischer Schutzschalter mit def. Strombegrenzung
Manueller Ein-/Aus-Schalter (Druck-Druck-Betätigung)
Betriebsspannung DC 24 V
Nennstrom 10A

85,95 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
Lieferung in 1 bis 3 Tagen innerhalb Deutschlands.
Auf Lager
ARTNR
24-00704

Der elektronische Schutzschalter ESS20-0.. gewährleistet eine selektive Absicherung aller Lastkreise, die von einem DC 24 V-Netzteil versorgt werden.
DC 24 V-Schaltnetzteile (10 A...40 A) werden in der Automatisierungstechnik sehr häufig eingesetzt. Bei Überlastung regeln sie jedoch die DC 24 V-Ausgangsspannung ab, die alle angeschlossenen Lasten versorgen soll. Das heißt, in einem einzigen Verbraucher einer Anlage tritt ein Fehler auf und bei allen anderen Lastkreisen bricht die Versorgungsspannung ein. Dies bedeutet häufig neben einem undefinierten Fehlerzustand auch den Stillstand der gesamten Anlage.
Selektivität bedeutet deshalb in diesem Zusammenhang, dass der ESS20-0.. schneller als das Schaltnetzteil auf die Überlast- oder Kurzschlussbedingung in einem Lastkreis reagiert. Dies wird durch die Kombination aus aktiver elektronischer Strombegrenzung und bewährter Schutzschaltertechnologie inklusive galvanischer Trennung
sichergestellt. Der ESS20-0.. begrenzt den möglichen Überstrom auf das 1,8- bzw. 1,5-fache des ausgewählten Nennstromes. Damit ist das Einschalten kapazitiver Lasten bis 75.000 μF und Lampenlasten möglich, abgeschaltet wird aber ausschließlich im Überlast- oder Kurzschlussfall.
Zur Anpassung an die Lastverhältnisse ist der ESS20-0..- Nennstrom in festen Werten von 0,5 A...10 A und in den einstellbaren Varianten 1 A/2 A oder 3 A/6 A verfügbar. Eine zweifarbige LED sowie ein integrierter
Signalkontakt zeigen den Betriebs- und Fehlerzustand an.
Die geringe Baubreite von nur 12,5 mm und die Steckbarkeit des ESS20-0.. auf den E–T–A Stromverteilern Modul 17plus und SVSxx (für ESS20-003) garantieren eine platzsparende und schnelle Hutschienenmontage der Komponenten im Schaltschrank.



Wesentliche Merkmale:

  • Selektive Lastabsicherung mit galvanischer Trennung im Fehlerfall

  • Alle Lastarten anschließbar (kleine DC-Motoren etc. auf Anfrage)

  • Aktive Strombegrenzung typ. 1,8 x IN bzw. typ. 1,5 x IN (IN = 8 A oder 10 A) beim Einschalten kapazitiver Lasten bis 75.000 μF und
    bei Überlast/Kurzschluss

  • Elektronische Abschaltkennlinie

  • Sichere Überlastabschaltung ab 1,1 x IN auch bei langen Lastleitungen oder niedrigen Leitungsquerschnitten (siehe Tabelle 2). 

  • Nennstrom in festen Stromstärken 0,5 A...10 A wählbar oder in 2 Stufen (1 A/2 A oder 3 A/6 A) mittels Schalter am Gerät einstellbar 

  • Manueller Ein-/Aus-Schalter (Druck-Druck-Betätigung)

  • Eindeutige Signalisierung

  • Baubreite pro Kanal nur 12,5 mm

  • Steckbar in anreihbaren Stromverteiler Modul 17plus oder
    Stromverteilungssystem
    SVSxx für ESS20-003
    (siehe Produktgruppe Stromverteilungssysteme)


Technische Daten:

  Betriebsdaten    
  Betriebsspannung UB   DC 24 V (18...32 V)
  Nennstrom IN   feste Stromstärken: 0,5 A, 1 A, 2 A, 3 A, 4 A, 6 A, 8 A, 10 A
  einstellbar: 1 A/2 A oder 3 A/6 A
  Stromaufnahme I0   typ. 13 mA
  Auslösestrom (Bimetall)   typ. 0,3 A
  (nur im Fehlerfall, bis zur galv. Abschaltung)

  Signalisierung des Betriebszustandes über

  • zweifarbige LED:
    Betriebszustandes über Grün:
    - leuchtet GRÜN: Gerät eingeschaltet/Power-MOSFET ist durchgesteuert
    - leuchtet ORANGE: bei Überlast oder Kurzschluss bis zur galvanischen Trennung
    - leuchtet nicht: Aus-Stellung des Druckknopfes
  • Potenzialfreier Signalkontakt
  • Aus-Stellung des Druckknopfes

  Verpolschutz von UB

  Internes Bimetall (Fail-Safe-Element) löst aus, Druckknopf geht in die Aus-Stellung

  Lastkreis
  Lastausgang   Power - MOSFET Schaltausgang plusschaltend

  Maximaldaten der Last bei Reihenmontage

  siehe Tabelle 1
  Spannungsabfall UON bei IN   siehe Tabelle 1
  Überlastabschaltung (ÜL)   typ. 1,1 x IN (1,05...1,35 x IN)N
  Kurzschlussstrom IK

  aktive Strombegrenzung siehe Tabelle 1

  Abschaltzeiten
  - für galvanische Trennung
  - für elektron. Abschaltung

 
  siehe Zeit/Strom-Kennlinie
  typ. 5 s bei ILast > 1,1 x IN
  typ. 5 s...100 ms bei ILast > 1,8 x IN (bzw. 1,5 x IN)

  Temperaturabschaltung

Interne Temperaturüberwachung mit galvanischer Trennung

  

  Unterspannungsüberwachung
  des Lastausganges

  

  mit Hysterese, kein Reset nötig:
  AUS bei UB < 7 V
  EIN bei UB > 16 V

  Einschaltverzögerung tStart   typ. 0,3 s
  nach jedem Einschalten und nach dem Anlegen von UB
  Galv. Trennung des Lastkreises   erfolgt einpolig (Schalterkontakt)
  - durch Druck-Druck-Betätigung des blauen Druckknopfes
  - nach elektronischer Fehlerabschaltung (Überlast,Kurzschluss)
  - bei Verpolung
  Freilaufbeschaltung   externe Freilaufdiode bei induktiver Last empfohlen
 Parallelschalten mehrerer Lastausgänge   nicht zulässig
  Fehlermeldung, Signalausgang  
  Fehlermeldung F   Potentialfreier Signalkontakt , schaltet zeitgleich mit galvanischer Trennung
  max. DC 30 V/0,5 A, min. 10 V/10 mA
  Signalausgang ESS20-001 
  (Einzelsignalisierung Schließer)
  Blauer Druckknopf ist in der Ein-Stellung:
  Signalkontakt SC-SI ist geschlossen
  Blauer Druckknopf ist in der Aus-Stellung:
  Signalkontakt SC-SI ist offen
  Signalausgang ESS20-003
  (Sammelsignalisierung)
  Steuereingang (IN+/IN-) ist galvanisch getrennt zum Lastkreis (Optokoppler)  
  Spannung max. + DC 32 V
  High > DC 12 V ≤ DC 32 V (Einschaltung)
  Low ≤ DC 5 V > 0 V (Ausschaltung)
  Stromaufnahme typ. 3…9 mA
  (DC +12 V…32 V)
  Optische Anzeige    LED leuchtet ORANGE
  (bis zur galvanischen Trennung)
  Allgemeine Daten  
  Vorsicherung für ESS20-0..   nicht notwendig, da ein redundantes Fail-Safe-Element integriert ist
  (thermischer E-T-A Schutzschalter). Bei ausgelöstem Fail-Safe-Element ist der
  Druckknopf in der AUS-Stellung
  Flachsteckanschlüsse   6,3 mm nach EN 60934-6.3-0.8
  Gehäusewerkstoff   Kunststoff
  Gehäusebefestigung   Steckbar in anreihbaren Stromverteiler
  Modul 17plus und SVSxx von E-T-A
  Umgebungstemperatur   0...+50 °C (ohne Betauung, vgl. EN 60204-1)
  Lagertemperatur   -20...70 °C
  Feuchte Wärme   96 Std./95 % relat. Feuchte/40 °C nach IEC 60068-2-78, Test Cab.
  Klimaklasse 3K3 nach EN 60721
  Vibrationsfestigkeit   3 g, Prüfung nach IEC 60068-2-6, Test Fc
  Schutzart   Gehäuse IP30 DIN 40050
  Klemmen IP30 DIN 40050
  EMV-Anforderungen
  (EMV-Richtlinie, CE-Kennz.)
  Störaussendung: EN 61000-6-3
  Störfestigkeit: EN 61000-6-2
  Isolationskoordination 
  (IEC 60934)
  0,5 kV/Verschmutzungsgrad 2
  verstärkte Isolation im Betätigungsbereich
  Isolationsspannung   DC 500 V
  Zwischen den galvanisch getrennten Bereichen:
  Lastkreis im Aus-Zustand,  Signaleingang und Signalausgänge

  Spannungsfestigkeit
  - Betätigungsbereich
  - Einbaubereich
  - Lastkreis-Signalkontakt

  

  (siehe auch Maßbild)
  Prüfspannung AC 1 000 V
  Prüfspannung AC 500 V
  Prüfspannung AC 500 V

  Zulassungen

  CE-Zeichen
  UL 1077, File E67320
  Supplementary Protectors for use in Electrical Equipment
  IEC/EN 60934 (feste Stromstärken)

  Isolationswiderstand
  (Aus-Zustand)
  > 100 MΩ (DC 500 V) zwischen
  LINE (+) – LOAD (+)
  Einbaumaße (B x H x T)  siehe Maßbild 12,5 x 105 x 60 mm
  Gewicht  ca. 65 g


Zulassungen:

  Prüfstelle   Nennspannung     Nennstrombereich   Prüfnorm
  VDE (EN 60934)   DC 32 V   0,5...10 A EN 60934
  UL 1077 in Vorbereitung     DC 28 V   0,5...10 A UL 1077

Tabelle 1: Spannungsabfall, Strombegrenzung, max. Laststrom

Nennstrom
I
N

typ. Spannungsabfall
UON bei IN

aktive Strom-
begrenzung (typ.)

max. Laststrom
bei 100 % ED

 

TU = 40 °C

TU = 50 °C

0,5 A

100 m V

1,8 x IN

0,5 A 0,5 A

0,5 A

1 A

140 mV

1,8 x IN

1 A

1 A

2 A

180 m V

1,8 x IN

2 A

2 A

3 A

140 m V

1,8 x IN

3 A

3 A

4 A

190 m V

1,8 x IN

4 A

4 A

6 A

280 m V

1,8 x IN

6 A

5 A

8 A

220 mV

1,5 x IN

8 A

7 A

10 A

280 mV

1,5 x IN

10 A

9 A

1 A/2 A

140 mV/280 mV

1,8 x IN

1 A/2 A

1 A/2 A

3 A/6 A

140 mV/280 mV

1,8 x IN

3 A/6 A

3 A/5 A

Mehr Informationen
Artikelname ESS20-003-DC24V-10A ETA Elektronischer Schutzschalter
ARTNR 24-00704
Gewicht (KG) 0.087500
Herstellungsland Deutschland
Statistische Warennummer 85362010
Baureihe ESS20
Montageart S Steckbar
Nennstrombereich 10A
Ausführung 0 mit galvanischer Trennung im Fehlerfall
Signaleingang 0 ohne Signaleingang
Signalausgang 3 Signalkontakt-Wechsler (Sammelsignalisierung)
Betriebsspannung DC 24 V
Hersteller Nummer ESS20-003-DC24V-10A
Traub Bestellnummer ESS20-003-DC24V-10A